Stuttgart, 06.10.2010

Bereits vor über 100 Jahren erforschten einzelne Wissenschaftler die Bedeutung der Darmflora für die Gesundheit des Menschen und entdeckten so genannte „probiotische Bakterien“ – nützliche Bakterien also, die eine gesundheitsfördernde Wirkung ausüben. Heute, wo rund jeder dritte Deutsche unter anhaltenden Darmproblemen leidet und immunologische Erkrankungen wie beispielsweise Allergien stetig zunehmen, gewinnt das Konzept der Probiotika zunehmend an Bedeutung und ist relevant wie nie zuvor.

In Form von Lebensmitteln wie Milchprodukten, Nahrungsergänzungs- und Arzneimitteln sind Probiotika auf dem Markt erhältlich, ihre Wirkung und Einsatzmöglichkeiten werden in kontrollierten wissenschaftlichen Studien intensiv erforscht. Doch was tun diese Mikroorganismen genau für die Gesundheit? Wie helfen sie der Darmflora bei der Abwehr pathogener (krankheitsverursachender) Bakterien und wie unterstützen sie das Immunsystem und die Verdauung?

Die neu gegründete Deutsche Gesellschaft für Mukosale Immunologie und Mikrobiom (DGMIM) hat es sich zum Ziel gesetzt, das Zusammenspiel von Mikrobiota (z. B. Darmbakterien), der Schleimhäute und dem Immunsystem wissenschaftlich fundiert zu erforschen und Experten sowie Verbraucher über die Einsatzmöglichkeiten von Probiotika zu informieren. Gründungsmitglieder der Gesellschaft sind namhafte Wissenschaftler, die forschend und klinisch in diesem Themenbereich tätig sind Weitere Informationen finden Sie unter www.dgmim.de

Die DGMIM veranstaltet am 15. und 16. Oktober 2010 ihre erste Jahrestagung an der Universität Hohenheim in Stuttgart und möchte Sie über einige relevante Themen der Tagung durch unsere

Pressemappe

informieren. Gerne senden wir Ihnen die Pressemappe zu (füllen Sie hierfür bitte das Antwortformular aus und senden es per Fax oder Email an die angegebene Adresse). Als Medienvertreter können Sie selbstverständlich auch gerne kostenfrei an den Tagungen der DGMIM teilnehmen.

Die Statements in der Pressemappe sind:

Wissenschaft und Verbraucherinfo in einem Boot – DGMIM bietet unabhängige Informationen“

Prof. Dr. Stephan C. Bischoff, Vorstand DGMIM und Leiter Institut für Ernährungsmedizin der Universität Stuttgart Hohenheim

„Probiotika – Unterstützung der Abwehr“

Apl. Professor Dr. Jürgen Schrezenmeir, Vorstand DGMIM und Apl. Professor für innere Medizin an der Gutenberg-Universität Mainz

„Joghurt, Kapseln und Co – bei Probiotika zahlt sich Qualität aus“

Prof. Dr. Wolfgang Kneifel, Leiter des Departments für Lebensmittelwissenschaften und -technologie der Universität für Bodenkultur, Wien

Weitere Informationen und Anforderung der Pressemappe bei:
Rita Wilp pr und kommunikation
Friedländer Weg 30, 37085 Göttingen
Tel.: 0551/770 80 61 - e-mail: info@wilp-pr.de