Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

Liebe DGMIM-Mitglieder,

das Mikrobiom ist ein großes Thema in der Laien- und Fachpresse, sowie bei Patienten, Therapeuten und Ärzten. Insbesondere das intestinale Mikrobiom ist hochkomplex und noch immer nicht wirklich gut verstanden. Dennoch hat die Grundlagen- und klinische Forschung der letzten 10-20 Jahre viele neue Erkenntnisse über dieses Thema erbracht, welche die Grundlage bilden, dass die Beeinflussung des Mikrobioms als thera-peutisches Konzept mehr und mehr genutzt werden kann.

Die Deutsche Gesellschaft für mukosale Immunologie und Mikrobiom und die Medizinische Klinik III der Uniklinik Aachen laden gemeinsam zu dieser Fortbildung ein. Wir möchten aus klinischer Sicht einen Überblick über die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse und zukünftigen Entwicklungen liefern und insbesondere die aktuell bestehenden Evidenz-basierten thera-peutischen Möglichkeiten erörtern. 

Im Anschluss laden wir Sie zu einem Imbiss in den Räumen des Super-C  über den Dächern Aachens ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen lebhaften Erfahrungsaustausch.

Mit freundlichen Grüßen,

Prof. Christian Trautwein und

Dr. Gernot Sellge